Unternehmen

KRÜGER-Werke GmbH

Das Unternehmen Krüger selbst, existiert bereits seit 1990 und damit seit mehr als 25 Jahren. Die KRÜGER-Werke GmbH wurde im Jahre 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Dresden (Sachsen) und eine Niederlassung in Falkenberg (Brandenburg). Seither verfolgte das Unternehmen ein stetiges Wachstumskonzept und beliefert heute Kunden in allen Teilen der Welt.

Seit 2012 ist die KRÜGER-Werke GmbH autorisierter Vertragshändler (authorized distributor) für Vergussmassen des Weltkonzerns TE Connectivity (ehem. Tyco Electronics Raychem GmbH). Im Jahre 2014 wurde zudem der Elektrogroßhandel von TE übernommen, sodaß die KRÜGER-Werke speziell im Bereich Energiewirtschaft stark vertreten sind. Die komplette Produktpalette umfasst über 5.000 Elektroartikel wie z.B. Vergussmassen (Gießharze), Schrumpfschläuche, Kabelübergangskästen, Gelprodukte und sämtliche Verbindungstechnik.

Die KRÜGER-Werke GmbH ist nach dem Qualitätsstandard ISO 9001 zertifiziert.

Um diesbezüglich ein vollumfängliches Know-How und höchste Kompetenz zu gewährleisten, wurden ehemalige TE Mitarbeiter für die Bereiche Verwaltung, Technik, Vertrieb, Buchhaltung, Lager und Versand eingestellt bzw. übernommen. In Deutschland verfügen wir als einziger Vertragshändler über die exclusiven Rechte am Vertrieb der TE-Produkte. Darüber hinaus erstreckt sich der Geltungsbereich der Autorisierung auf den weltweiten Vertrieb. Unser Kundenkreis bewegt sich vorrangig in der Automobilindustrie (Automotive zertifiziert nach IATF 16949), der technischen Industrie, der Rüstungsindustrie (Defense), der Medizin, der Luftfahrt (Aerospace) und zukünftig auch in der Raumfahrt.

Seit 2021 ist die KRÜGER-Werke GmbH autorisierter Vertragshändler (authorized distributor) für die Produktbereiche MSR (Sensoren und Antriebe) und Gebäudesystemtechnik (KNX) von Johnson Controls.

Zum Portfolio der Gebäudetechnik und -lösungen unseres neuen Partners gehören einige der vertrauenswürdigsten Namen der Branche, wie Tyco®, YORK®, Metasys®, Ruskin®, Titus®, Frick®, Penn®, Sabroe®, Simplex®, Ansul® und Grinnell®.

 

FIRMENPRÄSENTATION

 

Tätigkeitsfelder der KRÜGER-Werke GmbH

»   Vertrieb von elektrotechnischen Artikeln
»   Eigenfertigung, Montage und Konfektionierung von Komponenten
»   Verguss von Bauteilen / Lohnverguss
»   Metall-, Kunststoff- und Oberflächenbearbeitung
»   Produktschulungen & Seminare

Produktverzeichnis

Aufgrund häufiger Nachfrage, arbeiten wir momentan mit Hochdruck an der Realisierung einer eigenen - und insbesondere übersichtlichen - Informationsplattform für unsere Produkte. Diesen Service möchten wir unseren Kunden selbstverständlich gern bieten, jedoch wird die Umsetzung noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Verständnis.

Produktverzeichnis: www.Krueger-Werke.de/Produkte (in Arbeit)

TE Connectivity

(ehem. Tyco Electronics Raychem)

Unser Partnerunternehmen TE Connectivity ist weltweit führend im Bereich der Verbindungstechnologie mit einem Gesamtumsatz von 14 Milliarden USD. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Produkte auf dem Gebiet der elektronischen und elektrischen Verbindungstechnik für global führende Industriebereiche. Dazu gehören zum Beispiel Automobilindustrie, Energiewirtschaft, Breitbandkommunikationstechnik, Konsumindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie die Verteidigungstechnik.

Das dauerhafte Engagement von TE Connectivity bei  der Herstellung innovativer und ausgereifter Produkte hilft unseren Kunden ihren Bedarf nach höherer Energieeffizienz, ausfallsicheren Verbindungen und wachsender Produktivität zu decken. Mit nahezu 100.000 Mitarbeitern weltweit schafft TE Connectivity Verbindungslösungen auf die jederzeit Verlass ist. TE Energy ist mit über 3.000 Mitarbeitern und mehr als 10.000 Kunden ein wichtiger Unternehmensbereich innerhalb des TE Connectivity Konzerns. Dieser liefert eine Vielzahl an Produkten für zuverlässige Verbindungslösungen, angefangen bei  der Energieerzeugung, über die Energieverteilung bis hin zum Endverbraucher.  Raychem wie auch die anderen Produktmarken der Energy-Sparte stehen seit Jahrzehnten für hervorragende Qualität und bewährte Betriebssicherheit.

TE Energy ist in über 80 Ländern und  Fertigungsstätten auf 5 Kontinenten vertreten. In 14 verschiedenen Entwicklungszentren rund um die Welt betreibt TE systematische Forschung und Weiterentwicklung der Produkte. Dabei findet ein großer Teil aller Entwicklungsprojekte für den Bereich der Kabelgarnituren in der Firmenzentrale in Ottobrunn (Deutschland) statt, die neben einem komplett ausgestatteten Hochspannungslabor auch Materiallabore sowie einen eigenen Werkzeugbau beherbergt.  Elektro-, Chemie- sowie Mechanik-Wissenschaftler arbeiten in bereichsübergreifenden Entwicklungsteams eng  zusammen, um unsere Produkte ständig zu verbessern und neue Trends zu setzen. Für Normprüfungen und Lebensdauertests stehen weitere Testeinrichtungen zur Verfügung.

Globale Kompetenz: 50 Jahre Erfahrung mit Raychem Kabelgarnituren ist eine der Stärken von TE Energy und gleichzeitig ein großer Wettbewerbsvorteil für unsere Kunden. Die Materialeigenschaften von Raychem Produkten haben sich im Laufe der Jahre in vielen Installationen außerordentlich gut bewährt und auch den stärksten elektrischen,  thermischen sowie anspruchsvollen Umgebungsbedingungen erfolgreich Stand gehalten.

Johnson Controls

Unser Partner Johnson Controls erweitert die Produktpalette um die Produktbereiche MSR (Sensoren und Antriebe) und Gebäudesystemtechnik (KNX).

Zum Portfolio der Gebäudetechnik und -lösungen unseres neuen Partners gehören einige der vertrauenswürdigsten Namen der Branche, wie Tyco®, YORK®, Metasys®, Ruskin®, Titus®, Frick®, Penn®, Sabroe®, Simplex®, Ansul® und Grinnell®.

Mit insgesamt ca. 105.000 Mitarbeitern, rund 2.000 Standorten in 150 Ländern und über 130 Jahren Innovationskraft, ist Johnson Controls eines der größten Unternehmungen weltweit. Die Bestrebung des Konzerns ist es, die Zukunft produktiver, sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Die Umgebung, in denen Menschen leben, arbeiten, lernen und spielen soll in intelligente Gebäude, effiziente Energielösungen, integrierte Infrastrukturen und Transportsysteme verwandelt werden. Dabei stehen Themen wie die Optimierung der Gebäudeleistung bis hin zur Verbesserung der Sicherheit und des Komforts im besonderen Fokus.