GURONIC - Gießharze

die KENNZEICHNUNGSFREIE Alternative

Doppelkammerbeutel
Hobbocks & Fässer
Anwendungsbeispiel: Verguss von Muffen
Dosen

Die GURONIC Vergussmassen sind weichelastisch und bieten hervorragende mechanische Dämpfungseigenschaften (bis zum 1000fachen der Erdbeschleunigung sind möglich). Sie gewährleisten einen zuverlässiger Schutz vor Vibration und Schock, sodaß nur extrem geringe Beanspruchungen auf Bauelemente und Lötverbindungen übertragen werden. Ein wesentlicher Vorteil der GURONIC Vergussmassen ist ihre Reparaturfähigkeit. Aber auch die elektrische Eigenschaften sind hervorzuheben: gutes Dielektrikum, sehr gute elektrische Isoliereigenschaften, hohe Durchschlagfestigkeit, minimale Beeinflussung von elektronischen Schaltungen sowie sicherer Betrieb auch bei hohen Spannungen.

Bei tiefen Temperaturen sind GURONIC Vergussmassen die richtige wahl: Glasübergang ca. -80°C, keine Versprödung bei tiefen Temperaturen, hervorragendes Dämpfungsverhalten bei tiefen Temperaturen, bei tiefen Temperaturen und Temperaturwechseln kaum Beanspruchung von Bauelementen und Lötverbindungen sowie - auch hier - Schutz vor Schock und Vibration auch in der Kälte. Zudem gibt es wesentliche Verarbeitungsvorteile: variable Topfzeiten lieferbar, günstige Mischungsverhältnisse (typischerweise 1:1 bis 3:1), keine Wärmeentwicklung bei der Vernetzung, praktisch keine Schwindung beim Aushärten, anpassbar an Prozessbedingungen, leicht zu verarbeiten und der Verguss großer Volumina ist unproblematisch. GURONIC Vergussmassen sind insbesondere Umweltverträglichkeit. Sie sind kennzeichnungsfrei nach GefStoffV und EG-Richtlinien (REACH und CLP), lösungsmittelfrei, epoxidfrei, isocyanatfrei und silikonfrei. Es sind daher keine besonderen Schutzmaßnahmen bei der Verarbeitung erforderlich.

Welche Mengen sind bestellbar?
Gießharze können in verschiedensten Mengen bestellt werden. Das Mischungsverhältnis ist dabei bereits optimal auf die Bestellmenge abgestimmt.
Bestellbare Gebindegrößen (jeweils verschiedenste Mengen):

  • Doppelkammerbeutel
  • Dosen
  • Hobbocks ("Eimer")
  • Fässer
  • weitere auf Anfrage


Wie werden Gießharze verarbeitet?

Gießharze bestehen aus 2 Komponenten, welche miteinander reagieren, sobald Sie miteineinder vermischt werden. Die Verarbeitung findet unmittelbar vor dem Verguss statt. Die Komponenten werden beispielsweise in einem Doppelkammerbeutel oder in einer Dose gemischt, womit unmittelbar der Vernetzungsprozess gestartet wird. Dabei entsteht eine gewisse (ungefährliche) Reaktionswärme.

Die GURONIC-Produktfamilie

Produktbezeichnung Farbe spezifische Eigenschaften Endzustand Topfzeit bei 23°C
B1 blau kälteflexibel elastisch 15 min
B2 blau kälteflexibel elastisch 3 h
B1N0 blau oder beige kälteflexibel elastisch 10 min
B5N0 blau oder beige kälteflexibel elastisch 2 h
C400 transparent kälteflexibel elastisch 10 min
C500 transparent kälteflexibel elastisch 2 h
FY15-H braun kälteflexibel hart-elastisch 30 min
FR 5 braun selbst verlöschend elastisch 15 min
D0FR0 braun selbst verlöschend elastisch 2 h
P500-H transparent kälteflexibel weich-elastisch 2 h

Wir verstehen uns als Ihr kompetenter Dienstleister und Entwicklungspartner. Finden Sie in unserem Sortiment nicht das richtige Material? Wir bieten Ihnen auch die kundenspezifische Entwicklung und Harzformulierung an. Sie erhalten bei uns eine individuelle anwendungstechnische Beratung für Ihr spezielles Projekt.

Unser Dienstleistungsprogramm im Bereich Gießharze:
•  Vertrieb von Vergussmassen
•  Materialberatung
•  Kundenspezifische Entwicklung
•  Verguss von Bauteilen (Lohnverguss)
•  Musterfertigung
•  Funktionsprüfung
•  Werkzeugbau